Aktuelles

24.04.2017

Fast 200 Wortgottesdienste gestaltet

Verabschiedung der langjährigen Wortgottesdienstleiter in Niedertaufkirchen

Am vergangenen Weißen Sonntag wurden drei langjährige Wortgottesdienstleiter der Pfarrei St. Martin verabschiedet. Seit dem ersten Wortgottesdienst am 07. November 1998 galt es für Josef Steinberger, Rosa Vorbuchner und Hildegard Steinberger, über 190 Gottesdienste vorzubereiten. Eine starke Leistung, für die man nicht genug danken kann. Kaum vorzustellen, an wie vielen Sonntagen ohne ihren Einsatz kein Gottesdienst in der Pfarrkirche gewesen wäre. Für diese großartige Unterstützung dankten Pfarrer Franz Eisenmann, Pastoralreferentin Marianna Scholz und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Ulrich Matzinger. Wortgottesdienste, Lektoreneinteilung, Lektorendienst, um nur einen kleinen Teil Eurer Arbeit zu nennen. Es wird nicht leicht, Eure Aufgaben neu zu verteilen, doch fällt dank der sorgfältig geführten Aufzeichnungen das Weitermachen nicht ganz so schwer.

Nach dem Gottesdienst wurden beim gemütlichen Stehempfang im Pfarrhaus Erinnerungen ausgetauscht und so manche Erfahrung weitergegeben. „Zwar erleichtert und doch wehmütig bin ich, das gebe ich zu“, so Rosa Vorbuchner. „Gleich alle Ämter aufgeben, das kann ich noch nicht! Den Lektorendienst mache ich weiter. Dafür lese ich ja zu gerne!“